Christopher Schneider, Bereichsleiter Energiewirtschaft und Vertrieb beim Stadtwerk ist stinksauer. Seit Monaten schon versuchen Energieberater im Auftrag eines anderen Energieanbieters in Haßfurt Stromverträge zu verkaufen. „An sich ja in Ordnung“, erklärt Christopher Schneider und fährt wütend fort: „Aber so, wie die das machen, ist das für mich unseriös!“ Damit spricht er einen konkreten Fall an, bei dem sich jemand mit Tablet in der Hand in den Hof eines Stadtwerk-Kunden stellte und so tat, als kontrolliere er alles. Als der Hausbesitzer fragte, wer er sei und was er da tue, druckste dieser etwas herum. Erst auf die Frage des Besitzers: „Ah, Sie kommen vom Stadtwerk!“ nickte er und bot ihm später einen neuen Stromvertrag bei einem fremden Lieferanten an. Dabei ließ er sich aber auch unterschreiben, dass er nie behauptet habe, vom örtlichen Energieversorger zu kommen. „Was ist das für eine Kundenbeziehung, die von Anfang an auf einer Lüge beruht?“, fragt sich Christopher Schneider und kennt bereits die Antwort. Denn bei zahlreichen dieser so abgeschlossenen Verträge gab es bei der anschließenden Abwicklung Probleme mit dem Stromanbieter. „Wir können dabei nicht einmal helfen, denn das läuft alles automatisiert ab“, erklärt Schneider und erzählt, dass dieser Energieberater Ihn später sogar anrief und eine Kooperation angeboten hätte. „Unsere Kunden können mit Recht stolz darauf sein, dass Sie durch Ihren Vertrag bei uns einen großen Anteil an der Energiewende leisten und das zu sehr guten Konditionen mit 100% Ökoanteil. Und da sollen wir mit unseriösen Energieberatern/Anbietern unsere Transparenz und unser aufgebautes Vertrauen kaputt machen?“

 

AUSWEIS ZEIGEN LASSEN

Christopher Schneider betont, dass Stadtwerk-Mitarbeiter nur gegen Anmeldung zu Kunden kommen und sich immer ausweisen können. „Außerdem beraten wir niemanden an der Haustür zu unseren Tarifen oder schließen hier sogar Verträge ab.“

Sollten sich Kunden dennoch zu einem dieser Haustürgeschäfte überredet gefühlt haben und zurücktreten wollen, so sollten Sie unverzüglich von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Innerhalb von 14 Tagen kann man den Vertrag ohne Angabe von Gründen kündigen. Und sollte es Fragen geben, so unterstützt der Kundenservice des Stadtwerks gern unter 09521/9494-330 oder kundenservice@stwhas.de