Projektbeschreibung

Das Forschungsprojekt eCREW ist ein internationales Verbundprojekt, welches über das Forschungsrahmenprogramm HORIZON 2020 von der EU konfinanziert wird. 10 wissenschaftliche- und Praxispartner aus 6 Ländern erarbeiten und testen nutzerfreundliche Lösungen, mit denen Haushalte zukünftig in Energiegemeinschaften (sogenannten „eCREWs“) ihr eigenes Energienutzungsverhalten beobachten und effizienter gestalten können.

Vereinfacht dargestellt handelt es sich um Kundengruppen („Community Renewable Energy Webs“ = CREWs), in denen mehrere Haushalte  den (z.B. in PV – Anlagen einzelner Beteiligter) erzeugten Strom gemeinsam speichern und verbrauchen.  Zur Integration in eine CREW ist es unerheblich, ob ein Teilnehmer mit einer PV-Anlage als Stromerzeuger auftritt, mit einem Batteriespeicher die Möglichkeit der Stromspeicherung anbietet oder lediglich als reiner Stromkonsument durch den Verbrauch des lokal produzierten Ökostroms von den Vorteilen der Energiegemeinschaft profitieren will. Jeder leistet durch den vorrangigen Verbrauch lokal erzeugten Stroms einen wertvollen Beitrag und erzielt über die Gemeinschaft auch einen finanziellen Nutzen.

(siehe Abbildung: Übersicht eCREW-Ansatz).

Projektdetails

Start: 06/2020

Ende: 05/2023

Projekt: Horizon 2020 – EU Rahmenprogramm für Forschung und Innovation

Förderaufruf: H2020-LC-SC3EE-2019

Projekt-Webseite: www.ecrew-project.eu

Der Feldtest in Haßfurt

Start: Ende 2021 / Anfang 2022

Ende: 05/2023

Teilnehmer: Zwischen 75 und 125 freiwillige Haushalte, die zusammen mit anderen Haushalten Crews bilden wollen und in deren den Energieverbrauch und die Energieerzeugung effizienzorientiert steuern.

Einladung: eCREW Feldtest-Einladung

Infoblatt: eCrew Feldtest-Informationsschreiben

Einverständnis: eCrew Feldtest-Einverständniserklärung

Damit die Stromverbräuche und die Klimabilanz der CREW für unsere Kunden zu jeder Zeit sichtbar sind und das Auffinden von Stromsparpotentialen eine spannende und informative Aufgabe ist, stellen wir allen Haushalten in unseren CREWs eine Smart Phone App (PEAKapp) zur Verfügung. Diese App wird den teilnehmenden Haushalten bisher unbekannte Einblicke in ihren eigenen Energieverbrauch ermöglichen, um einerseits eine Steigerung der Energieeffizienz und somit einer Kostenreduzierung zu bewirken, es aber auch andererseits erlauben, die Klimabilanz der CREW in ihrer Gesamtheit zu erkennen und zu verbessern. Nichtsdestotrotz bekommen alle teilnehmende Kunden Ihre gewöhnliche Jahresabrechnung wie bisher.

In eCREW-Projekt werden drei Energieunternehmen aus Deutschland (Stadtwerk Haßfurt GmbH), der Türkei und aus Spanien den eCREW-Ansatz bei ihren Kunden einführen. Zusammen werden während der Projektlaufzeit 240.000 Haushalte in die Lage versetzt, einer CREW beizutreten, wodurch etwa 200 CREWs mit 15.000 Teilnehmern entstehen und mindestens 13 GWh/Jahr eingespart werden können.

Bei unserem Ansatz werden die Haushalte von administrativem Aufwand entlastet, so dass sie sich darauf konzentrieren können, das Beste aus ihrer Beteiligung an einer CREW zu machen. Die monetären Vorteile des eCREW-Ansatzes werden unter den Prosumenten, den traditionellen Verbrauchern und der Stadtwerk Haßfurt GmbH durch einen innovativen Vertrag mit geteilten Anreizen verteilt, der im Projekt angewandt wird. Die finanzielle Regelung ist so zugeschnitten, dass der eCREW-Ansatz für alle Teilnehmer finanziell tragfähig und attraktiv ist und eine diskriminierungsfreie Teilnahme aller Haushalte ermöglicht. Dies geschieht selbstverständlich alles unter Einhaltung höchster Datenschutzstandards für alle teilnehmenden Kunden.

Das Projektkonsortium wird durch Einheiten und Universitäten aus Österreich, Deutschland, Spanien, Griechenland, Schweden und der Türkei komplettiert.

Bei Fragen zum Projekt oder Teilnahme am Feldtest können Sie sich gerne per Mail an ecrew@stwhas.de wenden.